Elektro-Muskuläre-Stimulation (EMS)

Straffe Haut und feste Konturen durch Muskelkräftigung!

 

Das Gehirn sendet elek­trische Impulse zu den Ner­ven eines Muskels aus, um diesen zu aktivieren. Das EMS-Gerät macht sich dies zu Nutzen und sendet angenehme Niedrig-Fre­quen­zen-Impulse durch die Haut, die die Ner­ven­fasern und somit den Muskel an der zu behan­del­nden Stelle simuliert.

Die Muskeln kön­nen nicht unter­schei­den, ob der Impuls vom Gehirn oder von den auf der Haut ange­bracht­en Elek­tro­den des EMS-Gerätes stammt. Die Muskeln reagieren wie gewohnt auf den Reiz, span­nen sich an und entspan­nen sich wieder, wenn der Reiz nach­lässt. Durch diese Meth­ode lässt sich die natür­liche Muskelkon­trak­tion nachah­men. Zudem wird die Mikrozirku­la­tion angeregt, der Lym­ph­fluss gefördert und die Muskel­par­tien in Gesicht, Hals und Dekol­leté effek­tiv ges­trafft.

Behand­lungsergeb­nisse:

  • Ver­min­derung von Fal­ten
  • jünger ausse­hende, pralle Haut
  • straffes Gewebe, gefes­tigte Kon­turen
  • Muskelkräf­ti­gung
  • Entschlack­ung und Entkramp­fung verspan­nter Muskel­par­tien

Die EMS-Behand­lung sollte zu Beginn 2 x pro Woche über ein Zeitraum von drei Wochen durchge­führt wer­den.

Danach genügt es, die EMS-Behand­lun­gen alle 4–6 Wochen zu wieder­holen, um das Behand­lungsergeb­nis dauer­haft zu erhal­ten.

 

Zur Preis­liste der Behand­lun­gen –>
Zurück zur Behand­lungs-Auswahlliste –>